Luftaufnahme von Nauroth

Katholische Kirchen Gemeinde
"Heilige Familie"

Ansicht der katholischen Kirche Nauroth

Das Gotteshaus in der Mitte des Ortes gibt Nauroth ein unverkennbares Gesicht. Der Neubau war im Jahr 1963 nötig geworden, nachdem die alte Kapelle für die in den 1950er Jahren stark gewachsene Gemeinde zu klein geworden war. Die Innengestaltung der Kirche kommt besonders vormittags bei strahlender Sonne zur Geltung. Die Kirche ist während des Tages für Besucher geöffnet. Im Turm befindet sich eine Gedenkstätte für die Soldaten, die aus den beiden Weltkriegen nicht heimgekehrt sind.
Ein Modell der alten Naurother Kapelle, deren Bausubstanz damals gegen eine Erweiterung sprach, ist heute draußen hinter dem Kirchturm zu sehen.
Der Kirchenraum, in dem die Sonntags- und Festgottesdienste stattfinden, verfügt über etwa 400 Sitzplätze. Die Wochentagsgottesdienste und Andachten finden in der Krypta mit etwa 80 Sitzplätzen statt. Die Gottesdienstzeiten sind im Veranstaltungskalender dieser Internetseite ersichtlich.
Die Naurother Kirchengemeinde ist Filialgemeinde der Pfarrei Rosenheim. Von 1994 bis März 2015 war Ulrich Bals Pfarrer der Seelsorgeeinheit Elkenroth-Rosenheim-Kausen. Mittlerweile bildet die genannte Seelsorgeeinheit mit der Pfarrei Gebhardshain den Kirchenverband Gebhardshain-Elkenroth, der von Pfarrer Rudolf Reuschenbach geleitet wird.

Hier gelangen Sie zum aktuellen → Pfarrbrief

Das Pfarrbüro ist unter der Telefonnummer: 02747/2883 oder per Mail unter Kath.Pfarramt-Elkenroth@t-online.de erreichbar.

Die kfd Nauroth

Der Ortverband der kfd (Katholische Frauen Deutschlands) Nauroth gestaltet das kirchliche Leben mit. Neben dem gemeinsamen Feiern von Gottesdiensten treffen sich die Mitglieder zu Festen und Ausflügen. Zu vielen Veranstaltungen der kfd sind auch Nichtmitglieder und Männer herzlich willkommen.